Sukosan - Norddalmatien

SukosanSukosan, an einer weiten Bucht gelegen, zeichnet sich aus durch schöne Sandstrände. Im Ort greifen traditionelle schmale Gassen und bequeme Spazierwege ineinander. In den vielen Restaurants und Gaststätten kann man gut essen und trinken.

Im Ort werden alte Bräuche gepflegt, so vor allem der Tag des hl. Cassianus, des Schutzheiligen von SukoSan (13. August). Für Unterhaltung ist ebenfalls gesorgt _ die alljährlichen “Nächte von Sukosan”. Zur Faschingszeit sind die “luZari”, nur für Sukosan typische Masken und Verkleidungen, besonders interessant.

Der Jachthafen Zlatna luka in der Nähe von SukoSan, einer der größten an der Adria, hat 1200 Liegeplätze im Meer, für Jachten bis zu 15 m Länge und 4 m Tiefgang, und 600 Liegeplätze an Land, davon 200 überdacht.

Im Jachthafen, der das ganze Jahr über geöffnet ist, gibt es auch ein Hotel. Sukosan, kleine Hafenortschaft an einer weiten Bucht (Luka SukoSan), 11 km südöstlich von Zadar. – Die wahrscheinlich im 11. Jh. errichtete Pfarrkirche St. Cassianus (Fragmente mit Motiven der Flechtwerkornamentik) bekam im 17. Jh. ihr heutiges Aussehen. Auf dem Ortsfriedhof steht eine kleine Kirche aus dem 17. Jh.; an den Türeinfassungen und an der Vorderfront Spolien mit Flechtwerkornamentik zu sehen. _ Auf der kleinen Insel in der Bucht findet man Mauerreste eines Ansitzes (15. Jh.), der von den Erzbischöfen von Zadar als Sommerfrische genutzt wurde. Auf dem BribirCina-Kap entdeckt man Reste einer mittelalterlichen Festung, die von den Fürsten von Bribir errichtet wurde. Etwa 3,5 km nordöstlich des Orts steht an der Straße eine mittelalterliche Kapelle; daneben ein alter Friedhof.

Quelle: kroat. Zentrale für Tourismus (HTZ)

zurück zur Übersicht

 

Die schönsten Bilder von Dalmatien und seiner Umgebung können Sie hier in unserer Bilder-gallerie betrachten.

 

Verbringen Sie einen unvergesslichen Urlaub in Dalmatien und erleben Sie die schönsten Tage des Jahres in Kroatien.

 

Das aktuelle Wetter in Kroatien.