Gradac - Mitteldalmatien

GradacGradac ist der größte Ort im Oberküstenland von Markarska und liegt am Ende der Rivera von Markarska, ca. 13 km von Ploce entfernt. Die ca. 3615 Einwohner von Gradac verdienen ihren Lebensunterhalt hauptsächlich mit traditioneller Landwirtschaft, Fischfang und Olivenzucht sowie auch durch Tourismus und Gastwirtschaft.

Südlich des Hafens liegt der wunderschöne Strand Gornja vala, der am längsten in der Markarska Rivera ist und durch seine Kieselstrände zahlreiche Touristen anzieht. Der kleine Hafen liegt von allen Winden gut geschützt, an der Innenseite des Wellenbrechers können kleinere Jachten vertaut werden. Für größere Jachten dient der Ankerplatz südlich des Hafens, und die Bucht Bosac (nordwestlich des Hafens) kann ebenfalls als Ankerplatz dienen.

Zahlreiche archäologische Funde sprechen über seine Vergangenheit aus der römischen Zeit. Mit seinen sakralen Denkmälern wie die Kirche von St. Antun in dem Friedhof aus dem 18. Jh. und die St. Mihovil Kirche aus dem 19. Jahrhundert sowie auch die Überreste des alten Turmes aus dem 16 Jahrhunderts hat Gradac historisch einiges zu bieten.

Freizeitsportlern stehen an Land viele Spotplätze zur Verfügung, aber auch die verschiedensten Requisiten, um den Badespass voll auszukosten. Außer dem gastronomischen Angebot locken alljährlich zahlreiche Feste, zu denen gerne auch Gäste aus den übrigen Orten (Drvenik, Brist) kommen.

zurück zur Übersicht

 

Die schönsten Bilder von Dalmatien und seiner Umgebung können Sie hier in unserer Bilder-gallerie betrachten.

 

Verbringen Sie einen unvergesslichen Urlaub in Dalmatien und erleben Sie die schönsten Tage des Jahres in Kroatien.

 

Das aktuelle Wetter in Kroatien.